Home
Volles Haus während der Ostersportwoche >
< 100x100-Sommerfest: sonnig und verspielt
12.12.2016 06:49 Alter: 344 Tage
Kategorie: JCG-Turniere, JCG-Clubleben
Von: Edith Birrer

Chlausturnier und Clubfest

Viele Gewinner: von Medaillen, Erfahrungen, Tombolapreisen und neuen Spaghettisaucenrezepten


An diesem Chlausturnier kämpften die Junioren in zwei Pools, zuerst die leichteren, dann die schwereren. Die Tribüne war voll von gebannten Zuschauern, und wer da keinen Platz gefunden hatte, setzte sich ins Restaurant und spähte durchs Fenster auf die Mattenfläche. Bei den ganz "schweren" traten nur zwei Kämpfer an, diese kämpften mehrmals miteinander. Alle Kämpfe waren fair und lehrreich, und die Judokas unterstützten sich gegenseitig und freuten sich miteinander.

Für die ganz kleinen "Judo-Spieler" hatten sich die Trainerinnen einen speziellen Kampfmodus ausgedacht: die Pärchen kämpften nur am Boden, und wer in drei Minuten am häufigsten 10 Sekunden lang halten konnte, gewann die Begegnung.

Neben den spannenden Kämpfen lockten viele feine Kuchen und ein schwer beladener Gabentisch der Tombola. Dieses Jahr waren die Trefferchancen besonders gross: 50 Preise auf nur 400 Nieten!

Mitten in der Siegerehrung erschien der Samichlaus, posierte mit den Gewinnern für Fotos und wusste allerlei aus seinem grossen Buch zu erzählen über kleine und grosse Judokas. Danach durfte er ein paar ganz spezielle Sprüchli anhören - wer nicht dabei war, hat etwas verpasst...

Dann wartete ein feiner Apéro, und danach die Spaghettata, mit fünf verschiedenen Saucen:

  • Tomaten-Thon
  • Frischkäse
  • Kürbiskernen-Minzen-Pesto
  • Cinque Pi
  • all'arrabiata - wie üblich mit Diskussionen über die richtige Schreibweise (dies hier ist die italienische - hoffentlich...)


Natürlich begleitet von vielen angeregten und/oder gemütlichen Diskussionen unter den Clubmitgliedern und Gästen.

... und wer immer noch nicht genug hatte, ging wieder zum Kuchenbuffet über ...